Foto: Sono Motors

Mitte Januar hat es das Start-up Sono Motors geschafft, Zahlungszusagen über 50 Millionen Euro in seiner Community einzusammeln. Davon sind mittlerweile rund 36 Millionen auch tatsächlich auf den Konten der Münchner angekommen. Somit kann die Firma nun die Entwicklung ihres Elektroautos Sion weiter vorantreiben – der kompakte Stromer mit den Solarzellen auf dem Dach.

Jetzt hat Sono Motors veröffentlicht, wie der Fahrplan für die weiteren Entwicklungsarbeiten aussieht. So seien die Vorbereitungen für den Bau von insgesamt vier Prototypen im vollen Gang und auch für den Start der Produktion in Schweden. Die Kosten dafür sollen sich auf 15 Millionen Euro belaufen. Parallel dazu gingen die Arbeiten an der App voran, die es erlauben soll, Mitfahrgelegenheiten anzubieten oder Energie aus der Batterie an andere Fahrzeuge weiterzugeben. Um all das zu schaffen, stellt Sono Motors weitere – vor allem technische – Mitarbeiter ein.

Das Team um die beiden Gründer Jona Christians und Laurin Hahn ist auch optisch, in den Verhandlungen mit Banken und anderen Geldgebern weitere Mittel auftun zu können. Denn nach eigenen Angaben benötigt das Unternehmen weitere 200 Millionen Euro, um die Serienfertigung starten zu können.

RobinTV hat mehr Infos:

Tesla liefert früher – VW später?

Tesla übergibt die ersten Fahrzeuge seines neuen SUV Model Y tatsächlich im März an Kunden, also früher als geplant. Das legen E-Mails an Vorbesteller nahe, die jetzt auf Twitter aufgetaucht sind. Allerdings gilt das nur für Abnehmer in den USA. Wann die ersten Fahrzeuge nach Deutschland kommen, ist noch nicht bekannt.  

Volkswagen kämpft wohl weiter mit Software-Problemen beim ID.3, meldet das Manager Magazin. Das könnte den Zeitplan der Markteinführung umwerfen und auch zu Verschiebungen bei nachfolgenden Modellen wie dem ID.4 führen. Der Konzern versichert aber, an seinem Zeitplan festzuhalten, die ersten ID.3 im Sommer an die Kunden auszuliefern.

Und auch RobinTV berichtet über den neuen elektrischen Renault Twingo ZE.

Artikel teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.