Sicher kennt der eine oder die andere folgende Situation: Die Welt redet vom Vormarsch der Elektromobilität. Aber wenn ich in die eigene Garage schaue, ist das Angebot an eigenen Elektrofahrzeugen eher gering. Wie und wo finde ich umfassende Informationen und gleichzeitig ein attraktives Angebot an e-Fahrzeugen?

Das junge Startup voylt, gegründet von Johannes Haas aus Berlin und Kooperationspartner von EDISON, bietet hier die Lösung – für Menschen jeden Alters. Der Name der Plattform ist eine Kombination aus Voyage und Volt – steht also für eine spannende Reise in die elektrische Zukunft! Seit einem Jahr bereichert das Onlineportal für nachhaltige e-Mobilität das World Wide Web. Voylt, so wirbt das junge Unternehmen, liefert Interessenten vielfältige Informationen und dazu eine intuitive Kaufberatung.

Das Angebot von voylt ist vielschichtig.

Der e-Finder schlägt abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse zweirädrige Elektrofahrzeuge vor – nach persönlichen Vorlieben, aber auch dem eigenen Budget. Das e-Wiki gibt Antworten auf alles Fragen. Verständlich und dennoch umfassend erklärt das e-Wiki die Welt der Elektromobilität. Informationen, Berichte und Neuigkeiten findet der User in den e-News. Hier gibt es alles Aktuelle auf einen Blick. Und im e-Shop werden Elektrofahrzeuge präsentiert. Hier findet man Produktdetails und Bestellmöglichkeiten zu einer Vielzahl an Fahrzeugkategorien und Produkten.

Wieso voylt?

Der E-Mobilitätsmarkt fristet derzeit noch ein Nischen-Dasein. Nicht jeder Händler bietet ein kategorieübergreifendes Angebot. Gerade im Segment der zweirädrigen Elektrofahrzeuge ist das Angebot recht überschaubar. Einige Kunden wissen nicht, wo sie mit der Suche beginnen sollen, wenn Sie überhaupt noch nicht im Klaren sind, ob Sie ein e-Bike oder ein e-Moped brauchen. Hier gilt es zuerst einmal die Bedürfnisse abzufragen. Und dafür ist voylt die ideale Anlaufstelle. Im Shop befindet sich derzeit ein Angebot von derzeit etwa 50 zweirädrigen Elektrofahrzeugen. Vom e-Scooter für die Kurzstrecke bis zum e-Motorrad für die Wochenend-Tour ist alles dabei. Demnächst sollen noch weitere Kategorien folgen, denn auch im Bereich der e-Microcars, e-Cargobikes oder auch maritimer e-Mobilität gibt es spannende Konzepte.

Artikel teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.