Thema: E-Mobilität

Der elektrische Antrieb ermöglicht Individualverkehr ohne fossile Brennstoffe, mit Strom. Und ist damit theoretisch emissionsfrei – wenn er von erneuerbaren Energien kommt. Egal ob Fähre, Flugzeug oder Roller: E-Antriebe verbinden Sauberkeit mit hohem Drehmoment und deutlich leiseren Geräuschen.

Elektroautos: Autogipfel beschließt höhere Kaufprämien, mehr Ladesäulen

Elektroautos: Autogipfel beschließt höhere Kaufprämien, mehr Ladesäulen

Einmal mehr tagten Bundesregierung und Ministerpräsidenten mit Vertretern der Autoindustrie im Kanzleramt, um den Verkehr klimafreundlicher zu machen. Das Ergebnis: Beim Kauf eines E-Autos gibt es bis zu 6000 Euro Zuschuss, bis 2022 sollen 50.000 neue öffentliche Ladepunkte entstehen. Und eine Wasserstoff-Strategie gibt es auch noch.
Hyundai wird elektrischer

Hyundai wird elektrischer

Den Kona gibt es nun als Hybrid, der Ioniq wurde überarbeitet – der südkoreanische Autohersteller Hyundai baut sein Angebot an alternativen Antrieben aus. Und der neue Deutschland-Geschäftsführer Jürgen Keller will einen der großen Kritikpunkte am Unternehmen vergessen machen.
„Nichts spricht gegen ein Elektroauto“

„Nichts spricht gegen ein Elektroauto“

Die Klimabilanz von Elektroautos gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob ein E-Auto tatsächlich emissionsärmer und nachhaltiger als ein Verbrenner ist - was je nach Herangehensweise unterschiedlich beantwortet wird. In einem "Faktencheck" hat Professor Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin nun zentrale Aspekte näher untersucht.
Elektroauto mit schwerer Last im Kofferraum

Elektroauto mit schwerer Last im Kofferraum

Die hohen Strompreise in Deutschland bremsen die Verkehrswende: Der Betrieb von Elektroautos rechnet sich deshalb hierzulande nicht in jedem Fall für den Verbraucher. Und der Aufbau einer eigenen Zellfertigung für Hochleistungsbatterien macht beim aktuellen Strommix keinen Sinn, sagt der ehemalige Audi-Vorstand Dietmar Voggenreiter in einer Studie für die Managementberatung Horvath und Partners.
Expertenstreit: Ist Brennstoffzelle oder Akku klimafreundlicher?

Expertenstreit: Ist Brennstoffzelle oder Akku klimafreundlicher?

Ein Gutachten des Freiburger Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme sorgte für kurzem für Aufsehen: Denn die Experten sahen Elektroautos mit Wasserstoff als Energiespender in Sachen CO2-Ausstoß klar im Vorteil gegenüber solchen mit Lithiumionen-Batterie – zumindest auf der Langstrecke. Jetzt kritisiert ein niederländischer Forscher die Studie und spricht von einem „dreckigen Trick“.