Thema: Elektroauto

Elektroautos rollen den Automarkt auf: Pioniere wie Tesla zeigen, dass Elektromotoren nicht nur viel Fahrspaß bieten, sondern auch eine abgasfreie Alternative zum Verbrenner darstellen. Auch die deutschen Autobauer investieren Massiv in die Elektromobilität. BMW war mit seinem i3 ein Vorreiter, VW entwickelt einen eigenen Elektro-Baukasten für künftige Modelle. Auch wenn reine E-Autos noch in der Minderheit sind und viele Käufer erst einmal Hybridautos zulegen, in denen beide Antriebsarten verbaut sind. Es kommen immer mehr Ladestationen, die Reichweiten steigen dank besserer Batterien und auch preislich sind die Stromer mit ihren fossilen Geschwistern gleichgezogen.

Kommt der Baby-Tesla?

Kommt der Baby-Tesla?

Der kalifornische Elektroautopionier hat eine Designskizze veröffentlicht, die ein Vorgeschmack auf ein neues Kompaktmodell sein könnte. In China entwickelt und gebaut - für die Weltmärkte. Und nebenbei versteht es Unternehmenschef Elon Musk, aus einer peinlichen Panne ein Geschäft zu machen.
Teslas Designskizze eines Chinamodels
Ford: E-Mustang zum Aufgalopp

Ford: E-Mustang zum Aufgalopp

Mit elektrischen Autos hatte Ford, mal abgesehen von einigen Hybridmodellen, bisher wenig im Sinn. Dachten wir. Doch mit dem neuen Vollstromer Mustang Mach E, einem scharfen Mix aus Sportcoupe und SUV, sprintet der US-Gigant jetzt überraschend in die erste Reihe. Und dank der Kooperation mit VW ist demnächst noch viel mehr in Sicht.
Ponyreiter: Premiere des Ford Mach-E in Los Angeles