Foto: e.Go Mobile

Die Corona-Krise droht für das Aachener E-Auto-Start-up e.Go Mobile existenzgefährend zu werden. Das Unternehmen hat im Zuge der Epidemie die Produktion seines Kleinwagens Life vorerst für einen Monat einstellen müssen – und das in einem Moment, zu dem es eigentlich auf höhere Stückzahlen kommen wollte. „Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihrer Familien steht für uns an erster Stelle“, begründete CEO Günther Schuh den Schritt.

Er hat für die betroffenen Beschäftigten Kurzarbeit angemeldet. Er warnt aber auch, dass sich die Umsatzausfälle durch den Fertigungstopp nicht leicht wegstecken lassen. Die Maßnahmen träfen die Firma in einer empfindlichen Phase, so Schuh: „Wahrscheinlich brauchen wir Hilfe von Bund oder Land, um die Corona-Krise auch noch zu überstehen“.

Nachdem China die Corona-Epidemie anscheinend überstanden hat, läuft dort wieder die Fahrzeugproduktion an. So hat der Geely-Konzern nun die Fertigung des Polestar 2 gestartet. Die Marke gehört wie Volvo dem chinesischen Autobauer. Die neue Elektrolimousine kostet in der Basisversion 58.000 Euro, soll aber dafür auch mit dem 78 Kilowattstunden großem Akku nach Norm 470 Kilometer weit kommen. Die Ladeleistung beträgt großzügige 150 Kilowatt. Die ersten Fahrzeuge sollen noch im Sommer nach Europa kommen.

RobinTV hat mehr Infos:

Streit um Ladetarife

Elektromobilisten, die den Mobility-Plus-Tarif des Energieversorger EnBW nutzen, können ab dem 2. April nicht länger an den Säulen von Ionity laden. Das Joint-Venture großer Auto-Konzerne hatte Anfang des Jahres den Preis pro Kilowattstunde auf 79 Cent erhöht. Diesen Schritt hatte EnBW wiederum kritisiert, weil er nicht die Marktentwicklung fördere – und nicht sehr kundenfreundlich sei. Jetzt hat der Konzern Ionity aus dem eigenen Roaming-Netzwerk entfernt, weil sich die Ex-Partner nicht auf einen neuen, aus Sicht beider Seiten akzeptablen Preis einigen konnten.

Noch eine gute Nachricht zum Schluss: Die Bundesregierung hat die Reform des Wohnungseigentumsgesetz beschlossen und will damit allen Wohnungseigentümern und Mietern einen Rechtsanspruch auf eine eigene Lademöglichkeit verschaffen.

Die aktuellen E-News finden Sie an dieser Stelle bei Edison – das Programm von RobinTV können Sie auf Youtube abonnieren

Artikel teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.