Thema: Fahrrad

Gesund und CO2-neutral: Gerade in Städten ist das Fahrrad oft die bessere Alternative gegenüber Auto, Bus und Bahn. Mit Lastenrädern erspart man sich den Kleintransporter und wem das Treten zu anstrengend ist, der steigt einfach auf das E-Fahrrad und lässt sich von einem Elektromotor dabei helfen.

Utrecht: raus aus der Autofalle

Utrecht: raus aus der Autofalle

In der niederländischen Stadt hat gerade das größte Fahrradparkhaus der Welt eröffnet. Was Teil einer konsequenten Strategie ist: Vorrang für Zweiräder, E-Boote und Carsharing sollen die Belastung durch Lärm und Abgase verringern und die Lebensqualität steigern. Denn die viertgrößte Kommune der Niederlande hat ein ehrgeiziges Ziel – sie will weiter wachsen.
Tour de France als Innovationsmotor

Tour de France als Innovationsmotor

Pünktlich zum Start der legendären Frankreich‐Rundfahrt stellen die namhaften Rennradhersteller und Team‐Sponsoren ihre neuen Hightech‐Maschinen vor. Was heute bei der Tour gefahren wird, ist für viele Hobbyfahrer zwar noch unerschwinglich, dennoch lohnt sich der Blick auf so manche technische Details.
Wenn das Fahrrad um Hilfe ruft

Wenn das Fahrrad um Hilfe ruft

Verunglückt ein Radler, will ihm der Versicherer Axa künftig schneller helfen als bisher. Sensoren erkennen den Sturz und alarmieren via Smartphone eine Rettungsleitstelle. Auch andere Anbieter haben vergleichbare E-Call-Services für mehr Sicherheit beim Radeln entwickelt.